Der Kindergarten der Begegnung ist eine Kindertagesstätte der besonderen Art. Unsere Gruppe besteht aus zehn Kindern, für die wir eine normale KiTa sind und aus fünf Kindern, die zur HPT für Vorschulkinder gehören. Das heißt: wir arbeiten nach einem integrativen Konzept. Wir wollen die Kinder anleiten, voneinander zu lernen und Brücken zueinander zu bauen. Das ist auch dann möglich und sinnvoll, wenn Kinder Verhaltensauffälligkeiten zeigen oder emotional-sozial belastet sind.

Die „Großen“ übernehmen Verantwortung und helfen (sind Vorbilder), die „Kleinen“ können abschauen und dabei leichter lernen. Für die tägliche Arbeit stehen uns zwei Gruppenräume mit verschiedenen Spielecken zur Verfügung. In unserem Kindergarten arbeiten auf 2,5 Planstellen Erzieherinnen und zusätzlich stundenweise ein Fachdienst, bestehend aus einem Dipl.-Soz.-Päd. und einer Dipl.-Psychologin.

Wir holen die Kinder entsprechend ihrem Entwicklungsstand da ab, wo sie gerade stehen. Deshalb stehen die genaue Beobachtung und Wahrnehmung des einzelnen Kindes im Vordergrund unseres pädagogischen Handelns.

Die Interessen, Bedürfnisse und Möglichkeiten der Kinder bilden somit den Ausgangspunkt. Die Aufmerksamkeit füreinander soll bei den Kindern geweckt, das Einfühlungsvermögen vertieft, Konfliktstrategien entwickelt, Akzeptanz und Toleranz aufgebaut werden.

Besonders wichtig ist uns die Förderung der Gesamtpersönlichkeit, vorrangig der sozial-emotionale Erziehungsaspekt. Eine vertrauensvolle Atmosphäre, sowie klare, einfache Regeln als äußere Strukturierungshilfen sind hierfür Voraussetzung.

Wir wollen die vorhandenen Fähigkeiten stärken und ausbauen sowie Schwächen kompensieren bzw. ausgleichen. Vorgegebene Strukturen und Rituale geben den Kindern Sicherheit und Vertrauen.

Für unsere Kinder ist ausreichende Bewegung sehr wichtig, deshalb sind wir täglich und bei jedem Wetter im Hofgarten unterwegs.

Neben unserem strukturiertem Tagesablauf finden in konstanten Kleingruppen individuelle Förderungen statt:

  • Turnen
  • religiöser Morgenkreis
  • Sprachgruppe
  • Wahrnehmungsgruppe
  • Psychomotorik
  • Vorschulgruppe

Zusätzlich gibt es für alle:

  • Frühstückstag
  • Spielzeugtag
  • Ausflüge
  • Elternarbeit
  • Elterngespräche

Kontakt

Kindergarten der Begegnung des Diakonischen Werkes Coburg e.V. Steinmitze 1, 96482 Eicha

Telefon: (0 95 61) 2771-728

Ansprechpartnerin:
Frau Groh
Öffnungszeiten: Mo-Do von 7:30 – 16:00 Uhr
Freitags von 7:30 – 15:00 Uhr

Im gesamten August, zusätzlich an Weihnachten und zu Ostern bzw. Pfingsten, ist der Kindergarten eine Woche in den Schulferien geschlossen.