Wir arbeiten mit straffällig gewordenen Jugendlichen und Heranwachsenden, die durch eine Weisung des Jugendrichters gemäß § 10 Jugendgerichtsgesetz zu uns kommen.

In unserer Einrichtung ist ein Diplom Sozialpädagoge tätig.

So arbeiten wir:

  • Zunächst geht es uns darum eine vertrauensvolle Beziehung zu den Jugendlichen aufzubauen
  • Probleme in den verschiedenen Lebensbereichen können dann angesprochen werden
  • Gemeinsam entwickeln wir Lösungen, Verhaltens- und Handlungsalternativen
  • In den Gruppenveranstaltungen arbeiten wir mit gesprächsorientierten und erlebnisorientierten Methoden

Für wen sind wir da?

  • Für Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 14 – 21 Jahren aus der Stadt Coburg und dem Landkreis Coburg
  • Eltern, Bekannte, Freunde
  • Ehemalige Teilnehmer
  • Freiwillige, die sich Rat, Information oder Hilfe holen wollen
  • Jugendliche und Heranwachsende, die mit Unterstützung eines Pädagogen versuchen, im Vorfeld einer Gerichtsverhandlung eine außergerichtliche Einigung zu erzielen. (Täter-Opfer-Ausgleich)

Was bieten wir?

  • Einzelgespräche
  • Gruppenabende
  • Gruppenwochenenden

Alle Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Themen können sein:

  • Umgang mit anderen Menschen
  • Partnerschaft
  • Arbeit / Schule
  • Freizeit
  • Alkohol, Drogen
  • Erwachsen werden
  • Rechte und Pflichten

Kontakt

Kleine Judengasse 4
96450 Coburg
Telefon: (0 95 61) 79440


Kontaktformular: