40 mal ein kleines Glück

„Wir wollten uns bewußt Zeit nehmen und Mühe machen!“ sagt Helga Ebert über ihre Aktion. 40 Becher mit Geschenken hat sie mit ihren Freundinnen Barbara Feyler und Kerstin Porsch gestaltet. „Die Geschenke sollen an Menschen gehen, an die Weihnachten niemand denkt!“ erzählt sie weiter.

Die hergestellten Becher sind individuelle Orginale. Keiner sieht wie der andere aus. Besondere Faltsterne und verschiedene Schriften zieren die wiederverwendbaren Becher. Je ein Gutschein über fünf Euro in einer Drogerie, ein selbst gebackener Lebkuchen , Schokolade, eine kleine Figur und mehr befinden sich innerhalb des Bechers. Die Gutscheine wurden vom Lions Club – Coburg Veste gespendet. Jeder Geschenkbecher hat ungefähr eine Stunde Arbeit gemacht.

„Wir wollten Freude und ein kleines Glück schenken“ beschreiben die drei Freundinnen ihre Motivation. „Und es hat uns viel Zeit zum Philosophieren und Nachdenken geschenkt!“

Die liebevoll gestalteten und zusammengestellten Becher werden im dialog – dem Stadtbüro der Diakonie – ausgegeben. Wir danken allen Beteiligten herzlich für diese tolle Aktion!