Philosophisches Cafè

Wann:
13. Januar 2020 um 17:30 – 20:00
2020-01-13T17:30:00+01:00
2020-01-13T20:00:00+01:00
Wo:
dialog - Stadtbüro der Diakonie
Metzgergasse 13
96450 Coburg

Das philosophische Cafe im dialog ist eine öffentliche Veranstaltung der Hochschule Coburg. Unter der Leitung von Dr. Thomas Kriza werden interessante Fragestellungen diskutiert.

Sm kommenden Montag findet die letzte Sitzung des Philosophischen Cafés im Wintersemester statt (13.01., 17:30 Uhr, Metzgergasse 13 in Coburg).

Es wird eine besondere Sitzung zum Klimawandel und den Seenotfällen von Migranten auf dem Mittelmeer werden: Ich freue mich, dass mein Kollege Prof. Dr. Eckardt Buchholz-Schuster uns erneut besuchen und die Einführung halten wird. Nachdem das 20. Jahrhundert auch und gerade durch extremes staatliches Unrecht in Form aktiv begangener Menschenrechtsverletzungen gekennzeichnet war, erleben wir gegenwärtig im 21. Jahrhundert eine starke (über-)staatliche Passivität gegenüber tödlichen Herausforderungen wie dem anthropogenen Klimawandel oder Seenotfällen auf dem Mittelmeer.

Wir wollen in diesem Kontext am Beispiel der sog. Radbruchschen Formel und ihrer Rezeption die Frage diskutieren, ob rechtsphilosophische Konzepte des 20. Jahrhunderts staatliches Unterlassen des 21. Jahrhunderts normativ „fassbar“ machen und insoweit als moralischer Kompass fungieren können.