Diakonie für Menschlichkeit, Wertschätzung und Vielfalt

„Wir treten ein für Menschlichkeit und Vielfalt. Und wir sind nicht alleine: Wir stehen für Millionen Menschen in Deutschland, die das Auftreten und die Ziele von Parteien wie der Alternative für Deutschland und anderer rechter Bewegungen entschieden ablehnen“, heißt es in der Erklärung “Wir für Menschlichkeit und Vielfalt”. Diese Erklärung wird bisher von über 400 Verbänden, Initiativen und Einrichtungen mitgetragen. Mit dabei ist auch die Diakonie Deutschland.

„Die Diakonie Deutschland unterstützt eine gesellschaftliche Kultur der Toleranz und Wertschätzung von Vielfalt. Darin muss insbesondere für Menschen mit Behinderungen und psychischen Beeinträchtigungen das Versprechen der Solidarität, der Inklusion und Teilhabe unverrückbar gelten. Hierzu braucht es gerade im Super-Wahljahr 2021, in dem mit Zuspitzungen zu rechnen ist, eine besonders klare Haltung mit einer deutlichen Absage an Ausgrenzung, Diskriminierung und Ideologien der Ungleichwertigkeiten.“ sagt Diakoniepräsident Ulrich Lilie hierzu.

Zahlreiche Verbände haben sich bereits öffentlich gegen Versuche aus den Reihen der AfD positioniert, Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen herabzuwürdigen und für rassistische Stimmungsmache zu instrumentalisieren.

Auch die Bezirksstelle des Diakonischen Werkes Coburg unterstützt die Erklärung “WIR für Menschlichkeit und Vielfalt”!

Die Erklärung können Sie als PDF-Datei in leichter und schwerer Sprache hier herunterladen:

Erklärung: WIR für Menschlichkeit und Vielfalt (PDF)

Erklärung in leichter Sprache