Änderungen beim Kinderzuschlag

Der Kinderzuschlag ist Geld, dass Eltern zusätzlich zum Kindergeld bekommen können. Pro Kind können dies bis zu 185 Euro sein. Ab dem 1. April 2020 gibt es Sonderregelungen, die die Beantragung deutlich erleichtern. So wird das Einkommen bis September 2020 nicht mehr aus dem Durchschnitt der letzten 6 Monate berechnet. Ausschlaggebend ist nun lediglich das Einkommen des Vormonates.

Durch die „Sonderregelung Coronavirus“ sollen Eltern unterstützt werden, die aktuell beispielsweise durch Kurzarbeit oder Auftragsausfälle geringere Einkünfte haben.

Der Antrag auf Kinderzuschlag kann digital gestellt werden. Unter notfall-kiz.de finden Sie weitere Informationen und die Antragsmöglichkeit. Wenn Sie sich unsicher sind, beraten wir Sie gerne! (Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit: 09561 7990 500 oder Onlineberatung)

Mit diesem Erklärfilm des Bundesministeriums erfahren Sie mehr zum Kinderzuschlag:

Schreibe einen Kommentar