Therapeutische Angebote für Flüchtlinge (TAFF)
Migrationsberatung für Erwachsene

TAFF ist ein Projekt der STIFTUNG WELTEN VERBINDEN und des Diakonischen Werks Bayern. TAFF in Coburg hat sich zum Ziel gesetzt, die Versorgung von psychisch erkrankten Flüchtlingen, Migrantinnen und Migranten im Landkreis Coburg zu verbessern. Abseits der großen Behandlungszentren in größeren Städten fördert TAFF die regional bestehenden Versorgungsstrukturen, ergänzt diese und arbeitet daran, kurze Wege zwischen den einzelnen Akteuren zu ermöglichen, die sich um die Versorgung psychisch erkrankter Geflüchteter, Migrantinnen und Migranten kümmern.

Unsere Kontakt- und Koordinierungsstelle für psychisch erkrankte Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten ist im dialog Stadtbüro in der Innenstadt angesiedelt. Sie kümmert sich um den gesamten Prozess von der Abklärung des Therapiebedarfs bis hin zur Vermittlung an geeignete Therapeuten oder sonstiger Angebote (Stabilisierung etc.). Sie ist direkter Ansprechpartner für Ehrenamtliche, Hauptamtliche, Behörden, Sprachmittler*innen und Therapeut*innen.

Weitere Angebote:

Sprach- und Kulturmittler*innen

TAFF koordiniert und betreut einen regionalen Pool von Sprachmittler*innen, die speziell für Psychotherapie und sozialberaterische Situationen geschult werden.

Behandler*innenpool

TAFF koordiniert, schult und betreut einen Pool aus Psychotherapeutinnen/Psychotherapeuten,
Psychiaterinnen/Psychiatern, die psychisch erkrankte Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten behandeln können.

Weiterbildungsangebote

TAFF bietet für ehrenamtliche und professionelle Akteure in der Flüchtlings- und Migrationsarbeit ein umfangreiches Weiterbildungsangebot. Das Gesamtangebot erhalten Sie über die Kontakt- und Koordinierungsstelle.

Stabilisierung und niedrigschwellige Beratung

Der Stabilisierung der Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten und der Strukturierung ihres Alltags kommt eine große Bedeutung zu. Hier bemühen wir uns um die Vermittlung von bestehenden Gruppen und die Schaffung von ergänzenden Angeboten.

Ansprechpartnerin:

Jule Scheler (Sozialarbeiterin B.A.)

Metzgergasse 13
96450 Coburg
Telefon: 09561/7990-504
Email: schelerj@diakonie-coburg.org

 

Kontaktformular: